Bildtext (v.l.n.r.): Peter Szigeti, Sektkellerei Szigeti, Energie Burgenland Vorstandsvorsitzender Mag. Michael Gerbavsits, Energie Burgenland Vorstandsdirektor Dr. Alois Ecker, Intendant Wolfgang Böck, Kulturlandesrat Helmut Bieler, Erich Uiberlacker, Bühnenbild und Lichtgestaltung, Herbert Czech, Waldquelle, und Werner Prinz, Inszenierung, freuen sich auf „Der zerbrochene Krug“ von Heinrich von Kleist bei den diesjährigen Schloss-Spielen in Kobersdorf.

Bildquelle: Bgld. Landesmedienservice

 

„Der zerbrochene Krug“ von Heinrich von Kleist 2017
bei den Schloss-Spielen in Kobersdorf

Mit „Der zerbrochene Krug“, einer der berühmtesten Komödien deutscher Sprache, deren Gegenstand nichts weniger als die Wahrheit ist, über die der Dorfrichter Adam verhandeln muss, wenn sich vor Gericht die Frage erhebt, wer das titelgebende Geschirrstück kaputt geschlagen hat, wollen die Schloss-Spiele Kobersdorf das Publikum von 4. (Premiere) bis 30. Juli 2017 auch im vierzehnten Jahr der Intendanz von Wolfgang Böck begeistern. Mit diesem Spiel um Wahrheit und Lüge, um Schuld und Unschuld sollen mit einer Finte nach der anderen bei diesem Klassiker der Komödie von Heinrich von Kleist, in einem heruntergekommenen Paradies, einem Glashaus, Winkelzüge und Anspielungen für mitreißende Unterhaltung sorgen.

Werner Prinz zeichnet für die Inszenierung, Erich Uiberlacker für das Bühnenbild und die Lichtgestaltung, Gerti Rindler-Schantl für die Kostüme, Oliver Binder für die Dramaturgie und Mag. Karin Gollowitsch für die Produktionsleitung verantwortlich. Für das Schauspielensemble konnte Intendant Wolfgang Böck, der selbst die Rolle des „Dorfrichters Adam“ übernehmen wird, u.a. Alexander Strömer, Hannes Gastinger, Hannah Hohloch, Saskia Klar, Michael Reiter, Béla Emanuel Bufe, Erich Schleyer, Andrea Köhler und Sophie Gutstein gewinnen.

Damit Ihr Abend so richtig perfekt wird, können Sie auch hier Szigeti-Sekt genießen ;-)